18.10.2017

Vor-Konzert 14. März

Felicitas und Werner Egerland Stiftung Konzert at classic con brio

mit jungen Musikern von:
EMCY -  European Union of Music Competitions for Youth


Kooperationsprojekt: GIVE MUSIC A FUTURE


14. März 2017, 20 Uhr
Renaissancesaal im Ledenhof, Osnabrück

                              Programm


Johann Sebastian BACH (1685-1750) / Jukka TIENSUU (*1948)

Goldberg Variations BWV 988 und Erz **
Erz: Desire - Variation No. 9
Erz: Zeal - Variation No.18
Erz: Shadow - Variation No.25

Akkordeon Solo



Claude DEBUSSY (1862-1918) /
arr. Julius SCHEPANSKY (*1998)
Des Pas sur la Neige

Duo für Akkordeon und Posaune

Enrique CRESPO (*1941)
Improvisación No.1

Posaune Solo


Jan FREICHER (*1980)
Koda

Vibraphon Solo


John THROWER (*????)
True Colours
5-Octave

Marimba Solo


Jacques IBERT (1890-1962) /
Julius SCHEPANSKY (*1998)

Le Petit Âne Blanc, La Cage de Cristal,
La Marchande d’Eau Fraîche (Improvisation)

Akkordeon Solo


Steffen SCHLEIERMACHER (*1960)
Atem Los

Duo für Akkordeon und Posaune


Claude DEBUSSY (1862-1918)
La Mer (Improvisation)
Trio für Posaune, Akkordeon und Percussion

Julius Schepansky, Akkordeon
Béatrice Picard, percussions
Juan Sanjuan, Posaune

**  250 Jahre nach Bach hat Denis Patkovic die barocken Paradestücke auf das Akkordeon übertragen und mit Jukka Tiensuus Komplementärwerk „Erz“ kombiniert, das als Kommentar zu den Bach-Werken zu verstehen ist. Durch die Kombination zweier gegensätzlicher Werke entsteht ein neues Gesamtwerk, die "Gegenstücke" Tiensuus verstärken den unverwechselbaren Charakter von Bachs Goldberg-Variationen.